Home  •  Impressum  •  Sitemap

12.10.1996
Partielle Sonnenfinsternis


Ort: Plattform des Kieler Planetariums im Knooper Weg
Zeit: 17.00 - 20.00 MEZ
Instrumente: 20 cm Newton f=1200 mm auf Regulus-Montierung
Sonnenfilter: Objektivfolienfilter
Okulare: 40 mm Ortho (30 x), 12.5 mm Ortho (96 x) und 6 mm Ortho (200 x)
Kamera: Revue SC 3


Diese partielle Sonnenfinsternis sollte gemeinsam mit dem Förderverein des Kieler Planetariums auf der Plattform des Planetariums beobachtet werden. Am späten Nachmittag fuhren wir dorthin und ich nahm mein 20 cm Newton mit. Nachdem wir das alles dort hinauf geschaffen haben wurde aufgebaut. Leider war der Himmel stark bewölkt, und man sah die Sonne nur kurz einmal zwischen den Wolken hindurch scheinen.

Ich ging erstmal in den Raum wo die PC's standen und dort wurden auch schon einige Satellitenbilder angesehen. So ganz doll sah das ja nicht aus. Während wir drinnen noch auf die Bilder schauten, gab es draußen nach und nach größere Wolkenlücken. Ich ging schnell wieder hinaus und man sah die Sonne tatsächlich. Schnell setzte ich meinen Kameraadapter mit der Spiegelreflex ans Fernrohr und machte einige Fotos, solange es noch ging. Da die Wolken das Licht stark abschwächten, konnte ich den Sonnenfilter abnehmen und es blendete trotzdem nicht.


sofi_19961012a.jpg    sofi_19961012b.jpg

Die verfinsterte Sonne
mit Revue SC 3 am 20-cm Newton f6 fokal auf Agfa CT 100
© Mario Lehwald


sofi_19961012c.jpg    sofi_19961012d.jpg

Die verfinsterte Sonne mit Wolken (links)
und der 20 cm Newton des Autors (rechts)

mit Revue SC 3 am 20-cm Newton f6 fokal auf Agfa CT 100
© Mario Lehwald


Auf der Plattform des Planetariums hatten sich eine Menge Besucher versammelt und verfolgten mit uns gemeinsam dieses Naturschauspiel. Auf jeden Fall hatte ich einige Aufnahmen im Kasten! Trotz des bewölkten Himmels hatten wir noch eine Menge von diesem Ereignis mitbekommen.

Weitere Bilder gibt es in der Fotogalerie.

© Copyright: 1998-2017 Mario Lehwald
www.andromedagalaxie.de