Home  •  Impressum  •  Datenschutz

Sternwarte Neumünster


Die VHS-Sternwarte Neumünster besteht seit 1971 und befindet sich auf dem Dach des DRK-Gebäudes am Hahnknüll. Die Kuppel befindet sich auf einem ehemaligem Flakturm, ein Überbleibsel aus dem 2. Weltkrieg. Seit 2011 ist das Hauptfernrohr ein Spiegelteleskop mit 48 cm Spiegeldurchmesser (19 Zoll) und 2 Metern Brennweite. Dieser sogenannte "Dino" stammt von der Sternwarte Lübeck.

Unterhalb der Kuppel befindet sich ein Vortragsraum mit einer Astronomie-Bibliothek. Daneben gibt es im Foyer eine Reihe weiterer Teleskope, die für astronomische Beobachtungen zur Verfügung stehen.

Auch wir Kieler fahren ab und zu zur Sternwarte Neumünster, so auch am 2. Mai 2014, als es dort einen interessanten Vortrag über das Sonnenobservatorium SOFIA gab. An diesem Abend sind auch die folgenden Bilder entstanden.


2014_sternwarte_nms_01.jpg

Die Sternwarte auf dem DRK-Gebäude am Hahnknüll
© Mario Lehwald


2014_sternwarte_nms_02.jpg

Die Sternwarte auf dem DRK-Gebäude am Hahnknüll
© Mario Lehwald


2014_sternwarte_nms_03.jpg

Das 19 Zoll Spiegelteleskop, auch "Dino" genannt
© Mario Lehwald


2014_sternwarte_nms_04.jpg

Das 19 Zoll Spiegelteleskop, auch "Dino" genannt
© Mario Lehwald


2014_sternwarte_nms_05.jpg

Das 19 Zoll Spiegelteleskop, auch "Dino" genannt
© Mario Lehwald


2014_sternwarte_nms_06.jpg

Die Montierung
© Mario Lehwald


2014_sternwarte_nms_07.jpg

Im Foyer
© Mario Lehwald


2014_sternwarte_nms_08.jpg

Im Foyer
© Mario Lehwald


2014_sternwarte_nms_09.jpg

Im Foyer
© Mario Lehwald


2014_sternwarte_nms_10.jpg

Im Vortragsraum
© Mario Lehwald


2014_sternwarte_nms_11.jpg

Teil der Astro-Bibliothek im Vortragsraum
© Mario Lehwald


2014_sternwarte_nms_12.jpg

In der Kuppel bei Rotlicht
© Mario Lehwald

© Copyright: 1998-2018 Mario Lehwald
www.andromedagalaxie.de