Home  •  Impressum  •  Sitemap

Der Sagittarius-Carina-Arm


Geht man von der Sonne in Richtung Zentrum des Milchstraßensystems, so stößt man zunächst auf den Sagittarius-Arm. Er ist wird auch als Carina-Arm oder Sagittarius-Carina-Arm bezeichnet.

Auf den Sagittarius-Arm sehen wir, wenn wir zu den Sternbildern Schütze, Skorpion, Centaurus oder Schiffskiel schauen, wobei die letzten beiden Sternbilder von Mitteleuropa aus nicht zu sehen ist.


milchstrasse.jpg

Das Milchstraßensystem von außen betrachtet
© Mario Lehwald


Da der Sagittarius-Arm ein benachbarter Spiralarm ist, können wir in ihm eine Vielzahl an leuchtenden Gaswolken und Sternhaufen sehen. Bekannte Gasnebel sind der Trifidnebel M 20, der Lagunennebel M 8 oder der Omeganebel M 17, die alle im Sternbild Schütze liegen. Sie sind 5.000 bis 6.000 Lichtjahre von uns entfernt.


m08.jpg

Der Lagunennebel M 8 im Sternbild Schütze
Er ist etwa 5.200 Lichtjahre entfernt und liegt im Sagittarius-Arm.
Ausschnitt aus dem POSS (60 x 60′)
Quelle: Digitized Sky Survey


m17.jpg

Der Omeganebel M 17 im Sternbild Schütze
Er ist 5.000 bis 6.000 Lichtjahre entfernt und liegt im Sagittarius-Arm.
Ausschnitt aus dem POSS (60 x 60′)
Quelle: Digitized Sky Survey


m20.jpg

Der Trifidnebel M 20 im Sternbild Schütze
Er ist etwa 5.200 Lichtjahre entfernt und liegt im Sagittarius-Arm.
Ausschnitt aus dem POSS (60 x 60′)
Quelle: Digitized Sky Survey


Auch der etwa 7.000 Lichtjahre entfernte Adlernebel M 16 im Sternbild Schlange ist sehr bekannt und liegt im Sagittarius-Arm.


m16.jpg

Der Adlernebel M 16 im Sternbild Schlange
Er ist knapp 7.000 Lichtjahre entfernt und liegt im Sagittarius-Arm.
Ausschnitt aus dem POSS (60 x 60′)
Quelle: Digitized Sky Survey


Im Sagittarius-Arm finden wir auch den als Katzenpfotennebel bekannten NGC 6334. Es liegt im Sternbild Skorpion und ist etwa 5.500 Lichtjahre entfernt.


ngc6334.jpg

Der Kartenpfotennebel NGC 6334 im Sternbild Skorpion
Ausschnitt aus dem POSS (60 x 60′)
Quelle: Digitized Sky Survey


Die Sternbilder Schütze und Skorpion kommen in Mitteleuropa nur sehr tief über den Südhorizont. So können wir von hier einen Teil des Sagittarius-Arms nicht sehen, z. B. den Teil im Sternbild Schiffskiel (Carina). Hier befindet sich ein sehr großer Nebel, der Eta-Carinanebel NGC 3372. Seine Entfernung liegt zwischen 6.500 und 10.000 Lichtjahren. Mit einem Durchmesser von über 300 Lichtjahren ist er der größte bekannte Gasnebel in der Milchstraße.


ngc3372.jpg

Der Eta-Carinanebel NGC 3372 im Sternbild Schiffskiel
Ausschnitt aus dem POSS (60 x 60′)
Quelle: Digitized Sky Survey


Neben den leuchtenden Gasnebeln finden wir im Sagittarius-Arm auch eine Reihe von offenen Sternhaufen.


m23.jpg

Der offene Sternhaufen M 23 Sternbild Schütze
Ausschnitt aus dem POSS (60 x 60′)
Quelle: Digitized Sky Survey


m25.jpg

Der offene Sternhaufen M 25 im Sternbild Schütze
Ausschnitt aus dem POSS (60 x 60′)
Quelle: Digitized Sky Survey


ngc6087.jpg

Der offene Sternhaufen NGC 6087 im Sternbild Winkelmaß
Ausschnitt aus dem POSS (60 x 60′)
Quelle: Digitized Sky Survey


m11.jpg m26.jpg
M 11
im Sternbild Schild
M 26
im Sternbild Schild
ngc6383.jpg ngc6231.jpg
NGC 6383
im Sternbild Skorpion
NGC 6231
im Sternbild Skorpion
m21.jpg ngc6067.jpg
M 21
im Sternbild Schütze
NGC 6067
im Sternbild Winkelmaß
ngc3766.jpg ngc4755.jpg
NGC 3766
im Sternbild Centaurus
NGC 4755
im Sternbild Kreuz des Südens

Ausschnitte aus dem POSS (20 x 20′)
Quelle: Digitized Sky Survey

© Copyright: 1998-2017 Mario Lehwald
www.andromedagalaxie.de