Home  •  Impressum  •  Sitemap

Blauer Riese


Ein Blauer Riese ist ein massereicher Stern, der die Spektralklasse O oder B hat und deutlich bläulich leuchtet. Der Unterschied zu einem Hauptreihenstern besteht darin, daß Blaue Riesen einen größeren Durchmesser und eine höhere Leuchtkraft als normale Hauptreihensterne der Spektralklasse O oder B haben. Sie liegen im Hertzsprung-Russel Diagramm etwas oberhalb der Hauptreihe.

Blaue Riesen sind Sterne im normalen Lebensalter und wandeln durch Kernfusion Wasserstoff in Helium um. Ihre Oberflächentemperaturen liegen zwischen 30.000 und 50.000 Kelvin, je nach Spektralklasse. Die meiste Energie strahlen sie im Ultraviolettbereich ab. Auch ist ihre Helligkeit oft veränderlich.

Blaue Riesen gehen aufgrund ihrer hohen Masse sehr verschwenderisch mit ihrem Wasserstoffvorrat um und leben nur einigen 10 Millionen Jahre. Ist ihr Wasserstoffvorrat verbraucht, entwickeln sie sich zunächst als Übergangsstadium zu gelben Riesen und dehnen sich dann zu roten Überriesen aus, die bald mit einer Supernova ihr Leben beenden.


blauerriese.jpg

Alnilan - ein Blauer Riese
im Vergleich zur Sonne
© Mario Lehwald


Seit der Supernova 1987 A weiß man, daß auch Blaue Riesen direkt zu einer Supernova explodieren können. Der Vorgängerstern der Supernova 1987 A war Sanduleak -69° 202. Damals waren die Astronomen sehr verwundert darüber, daß dieser Vorgängerstern ein Blauer Riese war, der nach der Theorie eigentlich nicht explodieren dürfte.

Da Blaue Riesen nur recht kurz leben, sind sie eher selten. Beispiele für Blaue Riesen sind die drei Gürtelsterne im Sternbild Orion: Alnitak (Zeta Orionis), Alnilam (Epsilon Orionis) und Mintaka (Delta Orionis). Auch der Stern Adhara (Epsilon) im Sternbild Großer Hund ist ein Blauer Riese.

© Copyright: 1998-2017 Mario Lehwald
www.andromedagalaxie.de