Home  •  Impressum  •  Sitemap

Gelber Zwerg


Ein Gelber Zwerg ist ein Hauptreihenstern der Spektralklasse G mit einer Oberflächentemperatur von etwa 5.300 bis 6.000 Kelvin und der Leuchtkraftklasse V. Gelbe Zwerge haben zwischen 0,8 und 1,2 Sonnenmassen.


sonne.jpg

Die Sonne - ein Gelber Zwergstern
© Mario Lehwald


Das bekannteste Beispiel eines gelben Zwerges ist unsere Sonne. Allerdings erscheint ihr Licht nicht gelb, sondern grellweiß, zumindest wenn sie hoch am Himmel steht. Die Bezeichnung Gelber Zwerg sagt etwas über die Energieabstrahlung dieser Sterne aus. Gelbe Zwerge strahlen das meiste Licht im mittleren Bereich des sichtbaren Spektrums, also im gelb-grünen Bereich ab.


betacvn.jpg

Beta Canes Venatici
Ein Gelber Zwerg im Sternbild Jagdhunde
Ausschnitte aus dem POSS (60 x 60′)
Quelle: Digitized Sky Survey


Weitere Beispiele für Gelbe Zwerge sind der Stern Alpha Centauri A, Beta im Sternbild Jagdhunde oder 61 im Sternbild Jungfrau.

Gelbe Zwerge sind ideale Kandidaten für Leben. Die habitable Zone liegt zwischen 0,8 und 1,2 Astronomischen Einheiten. Umkreist ein Planet in diesem Entfernungsbereich einen Gelben Zwerg, so herrschen auf ihm lebensfreundliche Temperaturen und Wasser kann in flüssiger Form existieren.

Die folgende Tabelle nennt einige bekannte Gelbe Zwerge sortiert nach der Spektralklasse.


Name C Rek. 2000 Dek. 2000 mag Mag Spekt. Masse Radius Lj
β Com 13 11,8 +27 54 4,26 4,7 G0V 1,10 0,980 29
β CVn 12 33,3 +41 22 4,60 4,8 G0V 1,10 1,090 27
χ (1) Ori A 05 54,4 +20 16 4,41 4,5 G0V 1,10 1,480 28
η Cas A 00 49,1 +57 49 3,70 4,8 G0V 0,88 1,090 19
ζ Tuc 00 20,1 -64 51 4,23 5,0 G0V 1,10 0,850 28
HD 10180 01 37,9 -60 31 7,33 4,4 G1V - - 128
ζ Rec A 03 18,0 -62 32 5,24 4,83 G1V 0,99 0,99 39,5
Sonne - - -26,7 4,8 G2V 1,00 1,000
α Cen A 14 39,6 -60 49 -0,01 4,4 G2V 1,11 1,320 4,3
18 Sco 16 15,6 -08 22 5,50 4,8 G2V 1,01 1,02 46
ρ CrB 16 01,1 +33 18 5,40 6,0 G2V 0,95 1,3 56
ζ Rec B 03 18,0 -62 32 5,54 5,12 G2.5V 0,93 0,91 39,5
DM-37 8437 13 12,1 -37 48 4,85 5,0 G3V 1,07 1,070 31
HD 20782 03 20,1 -28 51 7,36 4,6 G3V - - 116
16 Cyg A 19 41,8 -50 31 6,2 4,3 G3V 1,02 1,7 69
μ Ara 17 44,2 -51 50 5,12 4,2 G3V 1,02 1,36 51
82 Eri 03 19,9 -43 04 4,26 5,3 G5V 1,02 0,980 20
α Men 06 10,2 -74 45 5,09 5,4 G5V 1,02 0,910 33
κ Cet 03 19,3 +03 22 4,84 5,0 G5V 1,02 1,020 29
51 Peg 22 57,5 +20 46 5,49 4,51 G5V 1,06 1,2 50
70 Vir 13 28,4 +13 46 5,0 3,7 G5V 1,1 1,9 50
61 Vir 13 18,4 -18 20 4,74 5,1 G6V 1,00 0,930 27
DM+13 2901 15 08,9 +13 14 6,13 6,5 G6V 1,00 1,040 28
23 Lib 15 13,5 -25 18 6,45 G6V 1,07 1,15 84
DM+21 2902 16 20,1 +21 08 6,04 6,4 G7V 0,97 1,010 28
DM-25 8682 11 27,7 -25 51 6,74 6,9 G7V 0,97 1,010 31
11 LMi A 09 35,7 +35 48 5,41 5,6 G8V 0,90 0,850 37
41 Ara A 17 19,1 -46 38 5,53 6,1 G8V 0,94 0,990 29
55 Cnc 08 52,6 +28 19 5,95 5,46 G8V 0,95 0,96 41
61 UMa 11 41,0 +34 12 5,34 5,8 G8V 0,94 0,850 31
DM+38 2285 A 11 53,0 +37 38 6,45 6,9 G8V 0,94 0,560 26
DM+52 2294 18 51,6 +52 59 5,50 6,0 G8V 0,94 0,990 26
τ Cet 01 44,1 -15 55 3,50 5,7 G8V 0,94 0,810 11
ξ Boo A 14 51,4 +19 06 7,23 - G8V 0,87 0,990 21
χ Dra B 18 21,1 +72 44 5,19 5,7 G9V 1,13 0,960 25
© Copyright: 1998-2017 Mario Lehwald
www.andromedagalaxie.de