Home  •  Impressum  •  Sitemap

Südlicher Fisch (PsA)



psa.jpg

Karte erstellt mit Skymap
© Mario Lehwald


Der südliche Fisch ist ein unscheinbares Sternbild, das in unseren Breiten nur sehr tief über den Südhorizont kommt. Am besten ist es an Herbstabenden zu sehen. Der südliche Fisch kulminiert Mitte Oktober gegen 21 Uhr MEZ.

Der Hauptstern α Piscis Austrini heißt Fomalhaut, was soviel wie Maul des südlichen Fisches bedeutet. Er hat eine scheinbare Helligkeit von 1,2m und leuchtet blauweiß. Mit einer Entfernung von etwa 25 Lichtjahren gehört Fomalhaut noch zu den nahen Sternen. Selbst bei seiner Höchststellung, was etwa Mitte Oktober gegen 21 Uhr MEZ der Fall ist, kommt er nur 10 Grad über den Südhorizont.

Der Stern β ist ein Doppelstern. Der 4,3m helle Hauptstern hat in einem Abstand von 30 Bogensekunden einen 7,8m hellen Begleiter. Ein guter Feldstecher sollte das Sternenpaar, welches etwa 150 Lichtjahre entfernt ist, getrennt zeigen.

Der Stern γ Piscis Austrini ist ebenfalls ein Doppelstern und schwieriger zu trennen. Der 4,4m helle Hauptstern hat einen 8,0m hellen Begleiter in einem Abstand von 4 Bogensekunden. Ein Teleskop von 8 cm Öffnung sollte die beiden Sterne bei ruhiger Luft getrennt zeigen können.

© Copyright: 1998-2017 Mario Lehwald
www.andromedagalaxie.de