Home  •  Impressum  •  Sitemap

Regulus


Am abendlichen Frühlingshimmel dominiert hoch im Süden das Sternbild Löwe. Der Hauptstern α Leonis heißt auch Regulus. Als Sternbild des Tierkreises wandern durch den Löwen Sonne, Mond und die Planeten. So wird Regulus hin und wieder vom Mond bedeckt.


loewe.jpg

Das Sternbild Löwe mit dem hellen Stern Regulus
Karte erstellt mit Stellarium
© Mario Lehwald


Mit einer scheinbaren Helligkeit von 1,35 mag gehört Regulus zu den hellsten Sternen am Himmel. Die Entfernung zu Regulus beträgt 77 Lichtjahre.


Regulus.jpg

Regulus
Ausschnitt aus dem POSS (60 x 60′)
Quelle: Digitized Sky Survey


Regulus ist ein Hauptreihenstern. Mit der Spektralklasse B7 gehört Regulus zu den heißen und leuchtkräftigen Sternen. Sein Licht ist deutlich bläulich. Die Oberflächentemperatur von Regulus liegt bei 13.000 Kelvin. Aus einer Entfernung von 10 Parsec oder 32,6 Lichtjahren würde Regulus eine scheinbare Helligkeit von -0,57 mag haben.

Regulus hat etwa 3,5 mal soviel Masse wie die Sonne und sein Durchmesser ist etwa 3,25 mal so groß wie der der Sonne. Das Alter von Regulus wird mit etwa 50 Millionen Jahren angegeben.


Regulus_groesse.jpg

Größenvergleich Regulus mit der Sonne
© M. Lehwald

Ist der Wasserstoff von Regulus einmal aufgebraucht, wird die Fusion von Helium in Kohlenstoff einsetzen und Regulus wird sich zu einem roten Riesen aufblähen. Anschließend wird er einen Teil seiner äußeren Hülle in den Raum abstoßen und sein innerer Kern als Weißer Zwerg enden.



Ein Vierfachsternsystem

Regulus ist ein Vierfachsternsystem. Regulus wird von einem Weißen Zwerg umkreist, den man allerdings noch nicht direkt beobachtet hat.

In einer Entfernung von 4.200 Astronomischen Einheiten vom Hautpstern Regulus A befindet sich ein Sternenpaar, das mit Regulus B und Regulus C bezeichnet wird.

Regulus B ist ein oranger Hauptreihenstern der Spektralklasse K2. Regulus C ist ebenfalls ein Hauptreihenstern, ein Roter Zwerg der Spektralklasse M5. Beide Sterne umkreisen sich in etwa 2.000 Jahren und sind 100 Astronomische Einheiten voneinander entfernt.

Am Himmel ist das Sternenpaar Regulus B und C etwa 177 Bogensekunden von Regulus A entfernt, und damit schon in einem Feldstecher sichtbar. Allerdings sind Regulus B und C selbst so nahe, daß man sie mit einem kleinen Teleskop nicht trennen kann und sie daher als ein Stern erscheinen.


Daten von Regulus


Katalogbezeichnungen
Beyer: α Leonis
Flamsteed: 32 Leonis
Bonner-Durchmusterung: BD +12° 2149
Bright-Star Katalog: HR 3982
Henry-Draper Katalog: HD 87901
SAO-Katalog: SAO 98967
Hipparcos: HIP 49669
Andere Bezeichnungen: GJ 9316, ADS 7654


Regulus allgemein
Rek. 2000: 10 08 22,3
Dek. 2000: +11 58 02
Scheinbare Helligkeit: 1,35 mag
Absolute Helligkeit: -0,57 Mag
Farbindex U-B: -0,36
Farbindex B-V: -0,11
Parallaxe: 0,042"
Radialgeschwindigkeit: 6 km/sec
Eigenbewegung Rek.: -0,249" pro Jahr
Eigenbewegung Dek.: 0,004" pro Jahr
Entfernung: 77 Lichtjahre


  Regulus A Regulus B Regulus C
Absolute Helligkeit: -0,57 Mag 4,20 Mag 9,50 Mag
Spektralklasse: B7V K1-2 M5
Leuchtkraft: 138 x Sonne 0,31 x Sonne ?
Masse: 3,5 x Sonne 0,8 x Sonne 0,2 x Sonne
Radius: 3,25 x Sonne 0,5 x Sonne ?
Temperatur Oberfläche: 13.000° Kelvin ? ?
Rotation: 15,9 Tage ? ?
© Copyright: 1998-2017 Mario Lehwald
www.andromedagalaxie.de