Home  •  Impressum  •  Sitemap

12,65 Tage nach Neumond


Das Sonnenlicht fällt zunehmend steiler auf die Mondoberfläche. Nur am westlichen Mondrand sind noch Schattenwürfe und einige Wallebenen auszumachen.


tag12_richtig1.jpg

Der Mond 12,65 Tage nach Neumond (31.03.2007, 20.22 MEZ)
Aufrechte (Norden ist oben) und seitenrichtige Darstellung
© Mario Lehwald


Am Südwestrand des Mondes ist die große Wallebene Schickard sichtbar geworden. Sie ist 220 Kilometer groß. Eigentlich ist sie kreisrund, nur aufgrund des flachen Blickwinkels erscheint sie uns auf der Erde elliptisch verzerrt.

Weiter nördlich taucht aus dem Dunkel auch langsam die Wallebene Grimaldi auf. Sie ist ebenfalls 220 Kilometer groß, hat aber einen dunklen mit Lava gefüllten Boden und ist daher einem kleinen Mare sehr ähnlich. Auch sier erscheint, wie alle Formationen am Mondrand, stark verzerrt.

Etwas nördlich von Grimaldi liegt eine weitere Wallebene: Hevelius, mit einem Durchmesser von 106 Kilometern. Sie bildet zusammen mit Cavalerius (58 Kilometer Durchmesser) ein hübsches Paar.

Der mittlere Westrand des Mondes wird beherrscht von dem großen Oceanus Procellarum, zu deutsch Ozean der Stürme.


tag12_richtig2.jpg

Namen der Mondformationen am Terminator
Aufrechte (Norden ist oben) und seitenrichtige Darstellung
© Mario Lehwald



Umgekehrte seitenrichtige Darstellung

Dieser Anblick zeigt sich in einem Refraktor (Linsenteleskop) ohne Verwendung eines Zenitprismas oder in einem Spiegelteleskop nach Newton. Das Bild steht auf dem Kopf (Norden ist unten), ist aber seitenrichtig.


tag12_um1.jpg

Der Mond 12,65 Tage nach Neumond (31.03.2007, 20.22 MEZ)
Umgekehrte (Norden ist unten) seitenrichtige Darstellung
© Mario Lehwald


tag12_um2.jpg

Namen der Mondformationen am Terminator
Umgekehrte (Norden ist unten) seitenrichtige Darstellung
© Mario Lehwald



Aufrechte seitenverkehrte Darstellung

Dieser Anblick zeigt sich in einem Refraktor (Linsenteleskop) mit Verwendung eines Zenitprismas. Das Bild ist richtig herum (Norden ist oben) aber seitenverkehrt.


tag12_seiten1.jpg

Der Mond 12,65 Tage nach Neumond (31.03.2007, 20.22 MEZ)
Aufrechte (Norden ist oben) aber seitenverkehrte Darstellung
© Mario Lehwald


tag12_seiten2.jpg

Namen der Mondformationen am Terminator
Aufrechte (Norden ist oben) aber seitenverkehrte Darstellung
© Mario Lehwald

© Copyright: 1998-2017 Mario Lehwald
www.andromedagalaxie.de